Der Verband

Der Startschuss für die Gründung des Verbands für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso) fiel am 14.07.2017. Zweck des mittlerweile aus über siebzig Sozialunternehmen und Verbänden bestehenden Verbandes ist es, seine Mitglieder im Bereich der Digitalisierung zu unterstützen. Dies wird insbesondere verwirklicht durch:



Netzwerk & Kompetenz   

Wir helfen unseren Mitgliedsorganisationen, die eigene Kompetenz für Digitalisierung weiterzuentwickeln. Das tun wir, indem wir ein kollegiales Netzwerk schaffen - ein Netzwerk für Erfahrungsaustausch untereinander, aber auch für Informationsaustausch mit Expert*innen, innovativen Wirtschaftsakteuren und Forschung. Ergänzen stehen den Mitgliedern Know-How und Kompetenz des vediso Teams zur Verfügung. Wir schaffen individuelle Angebote für die digitale Transformation der eigenen Organisation. Wir bieten passgenaue und praxisnahe Workshops, Seminare, P2P-Calls und individuelle Beratungen an. Für uns steht stets das Mitglied im Fokus. 


Forschung & Entwicklung   

Wir beteiligen uns gezielt an ausgewählten Projekten zu Zukunftstechnologien und -konzepten im Feld Digitalisierung und liefern unseren Mitgliedern daraus Impulse und Unterstützung für ihre Weiterentwicklung. Wir tragen die Bedarfe der Sozialwirtschaft in die Forschung und die Forschungsergebnisse zurück in die Praxis. Wir begleiten unsere Mitglieder bei der eigenen Forschung - von Anfang an. Wir geben Zugang zu Fördermöglichkeiten, beraten bei der Auswahl und Antragstellung und coachen während herausfordernder Situationen im Projektverlauf. 


Lobby- & Öffentlichkeitsarbeit   

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Partnern treten wir öffentlich für bessere Rahmenbedingungen für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft eine. Mit Positionspapieren, Social-Media- Kampagnen und weiteren Aktivitäten verstärken wir die Stimme der Mitglieder in Gesellschaft und Politik. 


Board of Innovation  

Wir unterstützen unsere Mitglieder bei der Entwicklung eigener Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsmodelle. Wir bündeln die Bedarfe aus der Sozialwirtschaft und bringen sie in Entwicklungsprojekte für innovative, digitale Lösungen ein. Entstandene Produkte und Leistungen machen wir für unsere Mitglieder nutzbar. Wir fördern Innovation aus der Praxis heraus und geben sie in die Praxis zurück.   



Dabei ist der vediso offen für alle gemeinnützigen Träger bzw. Sozialunternehmen, die soziale Dienstleistungen für hilfebedürftige Menschen anbieten. Darüberhinaus können auch steuerbegünstigte Verbände solcher Träger Mitglied werden.